Wohngemeinschaft Winsen-Bannetze 2

Wohngemeinschaft Winsen-Bannetze 2

Die ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaft ist kein Pflegeheim, sondern eine neue, vom Gesetzgeber anerkannte Wohnform im Alter.

Diese Wohnform vereint in sich die besten Eigenschaften der jeweiligen Versorgungsform: die ständige Anwesenheit des Pflegepersonals, das bei Bedarf sämtliche pflegerische und hauswirtschaftliche Verrichtungen übernimmt und das Wohnen in den eigenen vier Wänden, im ruhigen und familiären Umfeld.

Entstanden aus der Idee, selbstbestimmend im Alter zu leben und die notwendige Unterstützung im Alltag rund um die Uhr und individuell zu genießen, vereint unsere Seniorenwohngemeinschaft Winsen an der Aller Gemütlichkeit mit der Sicherheit auf Pflege.

Herzlich willkommen in unserer ambulant betreuten Seniorenwohngemeinschaft.

Auf einem parkähnlichen Grundstück in der Gemeinde Winsen/Aller, liegt die Senioren-WG „Winsen Bannetze 2“. In angenehmer, familiärer Atmosphäre bietet sie Platz für bis zu 5 Personen, jeweils im eigenen Appartement. Alle Zimmer und Bäder sind behindertengerecht ausgestattet und genau auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Mieters abgestimmt. Jeder Bewohner gestaltet sein Zimmer mit eigenen Möbeln und Gegenständen. Jedes Zimmer ist mit WC, Dusche sowie Telefon und TV-Anschluss ausgestattet.

Eine Vielzahl von Fenstern sorgt für helle, lichtdurchflutete Räume und ein direkter Terrassenzugang zum fast 8000 qm großer Park, bietet den Bewohner jederzeit die Möglichkeit, sich an der frischen Luft zu bewegen und ihren normalen Alltag zu gestalten.

Die Pflege ist individuell abgestimmt und berücksichtigt die persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten der Bewohner. Mit unserer pflegerischen Unterstützung sichern wir alle Bereiche des alltäglichen Lebens ab, welche die Bewohner nicht mehr selbstständig umsetzen können. Um die Selbstständigkeit möglichst lange zu erhalten, werden vorhandene Fähigkeiten gestärkt und in den Alltag integriert.

Unterstützt durch eine klare Tagesstruktur können auch demenziell und psychisch erkrankte Patienten weiterhin Ihren Gewohnheiten und Vorlieben nachgehen. Dieses Verständnis und unsere Wertschätzung hilft den Bewohnern sich willkommen und wirklich zu Hause zu fühlen. Gemeinsame Ausflüge, Spiele und das Kochen in der Gruppe erhalten die Lebensqualität aufrecht und festigen das Sozialverhalten.

Im Verhältnis gesehen, steht den Bewohnern in einer Wohngemeinschaft doppelt so viel Pflegepersonal zur Verfügung wie in einem Pflegeheim. Dadurch haben die Mitarbeiter ausreichend Zeit sich um jeden einzelnen Bewohner zu kümmern und diesen fürsorglich zu pflegen. Angehörige werden als Partner und Gäste verstanden und können jederzeit von den Mitarbeitern geschult werden, um bei der Pflege mitzuwirken.

Voraussichtliche Kosten Ihrer Pflege und Ihrer Unterkunft

Das gemeinsame Leben von mehreren Personen unter einem Dach bietet auch im Kontext der Kosten interessante Perspektiven. Da die ambulant betreute Senioren-WG keine vollstationäre Einrichtung ist, lassen sich die Kosten im Vergleich zum Alten/Pflegeheim um fast 50% reduzieren - und das bei gleichzeitig individuellerer Pflege, ständiger Präsenz des Personals und häuslicher Atmosphäre. Zu den individuell entstehenden Mietkosten kommen zusätzlich die Kosten der Pflege hinzu, die von der zuständigen Pflegekasse oder dem örtlichen Sozialhilfeträger getragen werden. Weiterhin gilt für uns der Leitsatz, dass unsere Patienten nach Möglichkeit keine Kosten privat tragen sollen!

Lernen Sie die ambulant betreute Senioren-Wohngemeinschaft als eine bessere, günstigere und individuellere Alternative zu den vollstationären Einrichtungen kennen.

Für ausführliche Informationen stehen wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Gern beantworten wir auch Fragen zur Kostenübernahme und ermöglichen Ihnen eine zeitnahe Besichtigung in der Senioren-Wohngemeinschaft.

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung: per Telefon, Fax oder Email.

Log in

create an account